Fünf Projekte sind auf der Sitzung am 16. Mai befürwortet worden.

Auf der Vorstandssitzung am 16. Mai um 15 Uhr in Weimar/Lahn wurden fünf Projekte befürwortet.

Projekt „Bürgerbahnhof Auf der Schwärz“ in Fronhausen
Im Bereich des Bahnhofs im Ortsteil Fronhausen soll durch die Umgestaltung des Festplatzes ein multifunktioneller Begegnungsbereich mit variablen Nutzungsmöglichkeiten entstehen. Dazu wird die alte Mehrzweckhalle abgerissen und der entstehende Platz in den öffentlichen Bereich integriert.
Durch die Nähe zum Bahnhof und die neu entstehende Eventgastronomie „Güterbahnhof 1849“ hat die Projektgruppe für die Umgestaltung des Platzes die Themen „Bahnhof“ und „Reisen“ gewählt. Er soll für Anlieger, Touristen, Besucher von Veranstaltungen, neue und alte Einwohner, Jung und Alt ein zentraler Treffpunkt werden. Sowohl der traditionelle Kirmes, als auch diversen musikalischen und kulturellen Veranstaltungen wird der Platz zukünftig zur Verfügung stehen. Außerdem ist die Einrichtung von Markttagen geplant, um den ansässigen Direktvermarktern aber auch regionalen Anbietern eine Plattform zu bieten. Für Jugendliche sollen neue Möglichkeiten und Herausforderungen entstehen, da traditionelle Spielplätze oft nur für kleinere Kinder attraktiv sind. Senioren sollen neben neuen Angeboten in der angrenzenden Gastronomie wie z.B. Sonntagsbrunch oder Kaffeenachmittage auch auf dem umgestalteten Platz Verweilmöglichkeiten und Treffpunkte finden.
Projekt „Mehrgenerationenplatz in Lohra“
Im vorliegenden Konzept sind die vorbeschriebenen Ziele umfassend eingebunden. Ein attraktiver Platzbereich mit vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten wird geschaffen. Es entsteht ein neuer dörflicher Freizeitmittelpunkt, der unterschiedlichste Ansprüche erfüllt und zur Belebung des Ortskerns beiträgt. Insbesondere die Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 16 Jahren erhalten durch das Angebot eines Bolzplatzes wieder die Möglichkeit zum Fußballspielen. Durch den Bau des neuen Feuerwehrstützpunktes in der Kerngemeinde wurde der bisherige Bolzplatz überbaut. Die Anlage eines wegebegleitenden Barfußpfades mit einer thematisierten Rahmenpflanzung soll als „Sinnesweg“ große und kleine Mitbürger gleichermaßen ansprechen und kann zusätzlich auch als Projektarbeit für die örtliche Grundschule integriert werden.
Für ältere Mitbürger(innen) sollen im Spiel- und Kreativbereich betreute Bewegungsangebote (standortgebundene Bewegungsgeräte) bereitgestellt werden. Die Organisation von  „Bewegungstreffs“, z.B. als Kursangebot, soll durch den örtlichen Familien- und Seniorenrat begleitet werden. Hierdurch wird eine regelmäßige Nutzung, wie auch Pflege der Geräte sichergestellt. Durch das so entstehende altersübergreifende Bewegungsangebot wird die Nutzung als Mehrgenerationenplatz weiter begünstigt.


Projekt „Didaktische Konzeptstudie Zeiteninsel“ in Argenstein
Die „Zeiteninsel“ mit ihrem Multifunktionsgebäude („Besucherzentrum“), mit der äußeren Infrastruktur (Parkplatz, Zuwegung mit Allna-Brücke) sowie den fünf Zeitstationen als Exponatsbereichen steht vor dem Start der baulichen Realisierung (ausführliche Infos: www.zeiteninsel.de). Damit einhergehen muss eine Vermittlungskonzeption, die sowohl den Zielsetzungen wie auch der wissenschaftlich fundierten Qualität dieses ambitionierten Museumsprojektes gerecht wird. Dazu ist professionelles Knowhow im Bereich der Museums- bzw. Kulturberatung mit überregionalem bzw. internationalem Horizont vonnöten. Die beabsichtigte Konzeptstudie soll die inhaltlichen, didaktischen und gestalterischen Grundaussagen für die zukünftige Vermittlungstätigkeiten des Museums erarbeiten. Diese Studie beinhaltet die Ausarbeitung einer didaktischen Leitlinie für alle vermittelnden Ausstellungseinheiten. Es soll auch diesbezügliche Vorgaben an das Besucherzentrum im Multifunktionsbau, sowie die entsprechende „didaktische Möblierung“ und technische Vorrüstung der Exponatsbereiche „Zeitstationen“ und des gesamten Geländes definieren.

Projekt „Machbarkeitsstudie Umbau DIZ“ in Stadtallendorf
Das Dokumentations- und Informationszentrum Stadtallendorf ist Museum, Begegnungsstätte, Archiv, Forschungs- und Informationszentrum. Das DIZ steht als Gedenkstätte für die Opfer des Nationalsozialismus der Öffentlichkeit und insbesondere Schulen zur Verfügung. Im Bewusstsein diese wertvolle Ausstellung zu erhalten und attraktiver zu präsentieren hat der Heimat- und Geschichtsverein in Abstimmung mit der Stadt Stadtallendorf eine Kulturwissenschaftlerin und Historikerin beauftragt ein Konzept zur „Erweiterung der Ausstellung Stadtgeschichte Stadtallendorf“ zu erstellen. Aus dieser Erweiterung ergeben sich zwei Varianten (siehe Projektbeschreibung) für einen möglichen Anbau und damit Erweiterung des DIZ. Die Machbarkeitsstudie soll klären, welche der beiden Varianten dem Konzept der Kunsthistorikerin entsprechend sinnvoll und umsetzbar ist und mit welchen Kosten für die Erweiterung (Anbau und inhaltliche Konzeption) zu rechnen ist.

Kooperationsprojekt „3. Regionalkonferenz Nachhaltig Handeln“
Die Konferenz ist in der Trägerschaft der Gemeinde Cölbe vom 2.-4. November 2018 geplant. Ziel der Konferenz ist es, möglichst viele Akteure aus den Regionen zu informieren und zum nachhaltigen Handeln zu bewegen. Insbesondere sollen bestehende und neue Initiativen in allen Teilen des Landkreises Marburg-Biedenkopf weiter vorangebracht werden. Angedacht sind Workshops zu den u. a. aktuellen Prozessen mit Bürgerbeteiligung der „Nachhaltigkeitsregion Marburg – Biedenkopf“, „Mobilität“, „Ernährung“ und „nachhaltige Bildung“. In diesem Jahr sollen bereits im Vorfeld zu den Schwerpunktthemen Vorveranstaltungen stattfinden, u. a. zum Thema „Gemeinwohlökonomie“ mit Christian Felber in Marburg, zum Thema „Mobilität“ in Cölbe sowie Veranstaltungen zum Thema „Klimaschutz“ in der Region Lahn-Dill-Bergland und „Ernährung“ im Marburger Land. Hierzu ist Valentin Thurn angedacht.

Projekt „Alte Schule Rauischholzhausen“
Die Entscheidung über das Projekt ist auf die nächste Sitzung vertagt worden, da noch eine Frage abzuklären ist.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Termine des Vereinsvorstand veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.