Das LEADER – Entscheidungsgremium der Region Marburger Land

Der 21-köpfige Vorstand des Vereins Region Marburger Land fungiert als LEADER-Entscheidungsgremium. Er entscheidet über die Förderwürdigkeit eingereichter Projekte sowie über die Auswahl der zur Umsetzung der Gesamtstrategie dienenden Projekte.
Das Entscheidungsgremium gewährleistet insbesondere die

  • Transparenz bei der Projektauswahl
  • Sicherstellung der mindestens 51 %-Beteiligung der Wirtschafts- und Sozialparner sowie anderer Vertreter der Zivilgesellschaft an jeder einzelnen Auswahlentscheidung
  • Vermeidung von Interessenskonflikten im Auswahlverfahren

Die Zusammensetzung des Entscheidungsgremiums ist an die Handlungsfelder der Entwicklungsstrategie angepasst, so dass für jedes der vier Handlungsfelder kompetente Ansprechpartner vertreten sind. Die zu beteiligenden Sektoren öffentlich, privat/Zivilgesellschaft sind im Gremium angemessen vertreten, eine transparente, nichtdiskriminierende Arbeitsweise ist gewährleistet. Es wird stets darauf geachtet, dass Interessenskonflikte ausgeschlossen sind, ggf. werden Betroffene von bestimmten Tagungsordnungspunkten ausgeschlossen.

Als Entscheidungsgrundlage wird eine Projektbeschreibung von den Antragstellern benötigt, aus welcher der regionale Nutzen der Maßnahme hervorgeht. Anhand entsprechender Auswahlkriterien entscheidet der Vorstand auf einer der Vorstandssitzungen über das Projekt.

Wichtig: Bedenken Sie, dass nur Projekte gefördert werden können, die vor der Ausstellung des Bewilligungsbescheides noch nicht begonnen wurden.

Mitglieder des Vorstandes der Region Marburger Land sind:

Sektor öffentlich
Verwaltung und Politik

Vorsitzender
Bürgermeister Peter Eidam
Gemeinde Weimar (Lahn)

Stellvertretende Vorsitzende
Bürgermeister Georg Gaul
Gemeinde Lohra

Bürgermeister Andreas Schulz
Gemeinde Ebsdorfergrund

Beisitzerinnen und Beisitzer
Bürgermeister Thomas Groll
Stadt Neustadt (Hessen)

Bürgermeister Michael Plettenberg
Stadt Amöneburg

Bürgermeister Christian Somogyi
Stadt Stadtallendorf

Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies
Universitätsstadt Marburg

Bürgermeisterin Claudia Schnabel
Gemeinde Fronhausen

Sektor privat / zivilgesellschaftlich
Unternehmen, Organisationen, Initiativen, Vereine, Verbände, Privatpersonen

Klaus Hövel (Handlungsfeld 1 Heimat & Gastlichkeit)
Tourismus Experte
Universitätsstadt Marburg

Alfred Caspers (Handlungsfeld 1 Heimat & Gastlichkeit)
Privatperson
Gemeinde Weimar (Lahn)

Iris Trier (Handlungsfeld 1 Heimat & Gastlichkeit)
Landwirtin
Stadt Stadtallendorf

Meike Berghöfer (Handlungsfeld 2 Gemeinschaft & Tradition)
DGV Leidenhofen
Gemeinde Ebsdorfergrund

Ernst Breitstadt (Handlungsfeld 2 Gemeinschaft & Tradition)
Privatperson
Gemeinde Fronhausen-Hassenhausen

Karl-Heinz Kräling (Handlungsfeld 2 Gemeinschaft & Tradition)
AK Dorfentwicklung Mardorf
Stadt Amöneburg

Margitta Reuter (Handlungsfeld 2 Gemeinschaft & Tradition)
CVJM Ebsdorf e.V.
Gemeinde Ebsdorfergrund

Hans-Jürgen Wolff (Handlungsfeld 2 Gemeinschaft & Tradition)
Dokumentations- und Informationszentrum Stadtallendorf (DIZ)
Stadt Stadtallendorf

Rainer Dolle (Handlungsfeld 3 Bildung & Arbeit)
Bildung und Arbeit e.V.
Universitätsstadt Marburg

Norbert Bingel (Handlungsfeld 3 Bildung & Arbeit)
Privatperson
Gemeinde Lohra

Helmut Schmidt (Handlungsfeld 3 Bildung & Arbeit)
Sparkasse Marburg-Biedenkopf
Stadt Stadtallendorf

Siegfried Koch (Handlungsfeld 4 Klimaschutz & Mobilität)
BUND
Gemeinde Weimar (Lahn)

Dr. Hermann Uchtmann (Handlungsfeld 4 Klimaschutz & Mobilität)
Wissenschaftlicher Angestellter
Universitätsstadt Marburg